Wir wollen Leid lindern, Lebensqualität verbessern, Freude schenken!

Nicht nur das Leben eines Patienten mit einer schweren Schädel-Hirnverletzung oder einer
anderen schweren Schädigung des Gehirns ändert sich schlagartig, sondern auch das Leben
seiner Angehörigen. Sie geraten in eine völlig neue Lebenssituation und müssen innerhalb
kürzester Zeit völlig neue Aufgaben bewältigen. Es sind weitreichende Entscheidungen über
Dinge zu treffen, die bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt waren. Den geliebten Menschen in
einer solch schlimmen Situation zu wissen ist sehr schmerzvoll. Man will helfen und weiß oft
nicht wie. Allein stößt man schnell an seine körperlichen, seelischen und meist auch finanziellen
Grenzen. Umso wichtiger ist es Gleichgesinnte zu treffen, die zuhören und unterstützen.

Wir sind Angehörige und Freunde von Betroffenen, die in der Fachpflegeeinrichtung
„Pflegeteam Odenwald“ in Wald-Michelbach betreut und gepflegt werden.
Dieses gemeinsame Schicksal hat uns zusammengeführt. Der Erfahrungsaustausch hilft, das
Erlebte zu verarbeiten und Kraft zu schöpfen, um mit und für die betroffenen Angehörigen
etwas tun zu können.

Aufgrund dessen haben wir am 22. Januar 2011 durch die Initiative von etwa 30 Angehörigen,
Freunden des Hauses und Pflegeteam-Mitarbeitern den Förderverein Dornröschen e.V.
gegründet. Wir wollen mit unserem Verein eine Basis schaffen, um gemeinsam den
Bewohnern der Fachpflegeeinrichtung „Pflegeteam Odenwald“ das Leben zu erleichtern,
sie zu unterstützen und ihnen Freude zu schenken.

 

Die Gründungsmitglieder haben einen Vorstand, bestehend aus fünf Mitgliedern, für zwei Jahre gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen.

Beisitzer
Rolf Kellermeier
Vorsitzender
Helge Schneider
 
Kassenwartin
Brigitte Löwer

Beisitzer
Thomas Papke

Schriftführerin
Svenke Müller